instagram arrow-down
Marcus Janke

Aktuelle Beiträge

Invacon Recruitingfilm

Recruitingfilm Testimonials

Mit einer Mitarbeiterin, einem Mitarbeiter, können Unternehmen glaubhaft versichern, dass es sich lohnt, hier zu arbeiten. Eine Voraussetzung für diesen klugen Schachzug ist es natürlich, dass die Aussagen aus der Hüfte und nicht vom Blatt kommen.

authentische Aussagen zulassen

Es mag die Zeiten gegeben haben, wo es möglich war, einem Testimonial einen gründen Apfel in die Hand zu drücken und behaupten zu lassen, dass mit dieser Zahncreme Zahnfleischbluten der Vergangenheit angehört. Worauf Sie sich 2018 verlassen können, ist die Tatsache, das jede Informationsmanipulation im Employer Branding mit sofortigem Misstrauen vom Publikum quittiert wird – bewusst und noch fataler, vor allem unterbewusst.

Natürlich, wenn Sie für ein Unternehmen Personal suchen, in dem die gute Laune auch vor der Kamera nicht versiegen mag, haben Sie es leicht. Alles was gesagt wird, kann im Film benutzt werden.

Doch was machen Sie, wenn der Job, für den Sie gute Leute suchen, nicht immer lustig ist? Mogeln?

Natürlich nicht. Was viel besser ankommt, ist der Mut zur Realität, weil Sie dann wenigstens mit Ehrlichkeit punkten können, auch wenn die Arbeitsplatzbeschreibung ihre Schwächen hat. Und in der Regel wissen Bewerberinnen und Bewerber sowieso gut bescheid über das, was auf sie zukommen wird – vor allem dann, wenn sie schon länger in der jeweiligen Branche unterwegs sind.

Zudem lässt sich jede negative Randnotiz mit einem positiven Faktor ausgleichen. „Ja, der Job ist nicht immer leicht, besonders bei schwierigen Kunden am Telefon – ABER, wir haben hier Coaches im Team, die einem gute Tipps geben, wie man mit Ablehnung umgehen kann. Das hilft einem dann nicht nur auf der Arbeit, sondern auch im Privaten. Und was ich total wichtig finde, dass wir hier mit Gleitzeit arbeiten. Das ist für meine Familie ein großer Pluspunkt“

Sie vermuten richtig

Übrig bleibt das Positive und das Doofe ist eben das Doofe, was man zwar nicht ändern, wofür man aber einen Umgang finden kann. Ich denke, Sie verstehen gut, was ich meine.

Und mit einem Regisseur wie ich es bin, haben Sie für Ihre Kolleginnen und Kollegen einen emphatischen Interviewpartner mit Erfolgsgarantie gebucht. Ich führe das Interview im breiten Korridor und verrate meinen Protagonisten zwei coole Tricks, mit denen jedeR vor der Kamera brillieren kann.