Add-ons

Ein Add-on ist eine Leistung, die zusätzlich zum Recruitingfilm gebucht werden kann. Dies kann von Fall zu Fall Sinn machen, ist aber in keiner Weise notwendig, um den gebuchten Recruitingfilm erfolgreich umsetzen zu können.

Ob ein ein Add-on Sinn macht und ob Sie es einsetzen wollen, wird wärend der Entwicklung des Drehkonzepts mit Ihnen abgestimmt und von Ihnen entschieden.

Vielleicht möchten Sie ja eine Zweigstelle Ihres Unternehmens zusätzlich vor die Kamera bringen? Dann wird vermutlich eine Drehzeit bei Ihnen vor Ort von vier Stunden nicht mehr ausreichen und es kann Sinn machen, Zeit dazu zu buchen.

Oder Sie möchten zusätzlich eine/n Sprecher*in für den Film engagieren. Auch das könnte von Nutzen sein – ist bei einem Recruitingfilm aber eher eine Seltenheit.

Es gibt Unternehmen, die sich eine/n Regisseur*in vor Ort wünschen, auch wenn das Drehkonzept eigentlich wasserdicht ist. Für diesen Fall ist ein Regie-Add-on gedacht.

Add-ons werden erst nach der Produktion, also im Nachhinein abgerechnet, im Gegensatz zur Buchung des Recruitingfilms, der im Vorfeld gezahlt wird.